Technische Daten Nikon F801S
Produktionszeitraum 1991 - 1994
Bajonettyp AF
Verschluß
Verschlußlamellen Aluminium Lamellen
Verschlußsteuerung Quarzgesteuert
Verschlußablauf Vertikal
Verschlußzeiten 1/8000 - 30s, B
Synchronzeit 1/250 s
Belichtung
Belichtungssteuerung M, A, S, P
Meßwertanzeige im Sucher LCD
Meßmethode Matrixmessung, Spotmessung, 75/25%
Meßbereich EV 0 bis +20
Meßzellen SPD (5 Me▀zonen)
ISO-Bereich 6 - 6400
Belichtungs-Korrektur +5 EV / -5 EV
Meßwertspeicher Ja
DX-Abtastung Ja
Sucher
Wechselsucher Nein
Standard-Mattscheibe B
Wechselbare Mattscheiben E / J
Sucheranzeigen Belichtungsmesser, Verschlu▀zeit, Blende, Blitzbereitschaft, Autofokus, Belichtungskorrektur, Mehrfachbelichtung
Sucherbeleuchtung Ja
Sucher-Bildfeld 92%
Autofokus
AF-Sensormodul AM 200
AF-Meßbereich EV -1 bis +19
AF Meßfeld umschaltbar Nein
AF-Schärfenachführung Ja
Blitzsteuerung
Eingebauter Blitz Nein
-Leitzahl -
-Ausleuchtung bis Brennweite -
ISO-Bereich TTL-Steuerung 25 - 1000
Automatischer Aufhellblitz Nein
Meßblitze Nein
Synchronisation auf den
2. Verschlußvorhang
Ja
FP-Kurzzeitsynchronisation Nein
Ausstattung
LCD-Feld Ja
Rückspulung Motorisch
Mehrfachbelichtung Ja
Spiegelarretierung Nein
Okularverschluß DK 8
Dioptrieneinstellung Nein
Abblendtaste Ja
Drahtauslöser ISO-Gewinde mit Adapter AR-3
Motorantrieb/Bildfrequenz Eingebaut/2.0-3.2
Systemzubehör
Großes Batterieteil DB-5
Datenrückwand MF20, MF21
Sonstiges
Abmessungen 102 x 153 x 67 mm
Gewicht 695g
Bemerkungen Technisch verbesserter Nachfolger der F 801
    Diese Seite drucken Fenster schließen 
www.digitalb2.de/nikon/systemcd